Implantate sind mittlerweile eine bewährte Methode, um Zahnverluste zu ersetzen oder Zahnersatz zu unterstützen.

Die Entwicklung von bioverträglichen Materialien im Bereich der Implantologie und auch auf dem Gebiet der Knochenregeneration ermöglicht es heutzutage, Zahnlücken ästhetisch ansprechend zu schließen, ohne gesunde Nachbarzähne zu beschleifen. Die fest im Kiefer verankerten Titanimplantate geben langfristig einen sicheren Halt für Kronen und Brücken.

Ebenso hat sich die Versorgung mit Mini-Implantaten zur Stabilisierung von herausnehmbaren Prothesen etabliert. Der geringe Durchmesser der Mini-Implantate ermöglicht auch bei altersbedingtem Knochenverlust noch eine sichere und schonende Implantation, ohne weitere Maßnahmen zum Knochenaufbau vornehmen zu müssen. Dank eines vorhandenen Kugelkopfes ist bei Mini-Implantaten die einfache Handhabung per „Knopfdruck“ gewährleistet. Mini-Implantate können auch unter bereits bestehende Prothesen gesetzt werden, sodass keine Umgewöhnung an neuen Zahnersatz erfolgen muss und die Kosten für eine Neuanfertigung unterbleiben.

Die Wahl des richtigen Implantatsystems hängt von vielen individuellen Faktoren ab. Deshalb nehmen wir uns vorab viel Zeit für Sie, um Sie umfassend aufzuklären und mit Ihnen gemeinsam eine für Sie optimale Versorgungslösung zu finden.

Falls Sie diesbezüglich Beratung wünschen, vereinbaren Sie gern unverbindlich einen Termin in unserer Praxis. Frau Dr. Anneke Thalenhorst-Hüneke wird Sie ausführlich über Ihre individuellen Möglichkeiten beraten.